Freitag, 20. Juli 2012

News Implantate Bochum informiert: Optimale Implantatsysteme und gedeckte Einheilung, www.zahnarzt-bochum.de

Implantate Bochum Herne informiert:
Sehr gute Implantatsysteme
und die "gedeckte" Einheilung



Implantate heilen unter sterilen Bedingungen besser ein.
Deshalb wählen die meisten Implantologen die "gedeckte"
Einheilung. Bei diesem Konzept, wird das Implantat bis zur
knöchernen Einheilung vollständig mit dem Zahnfleisch
abgedeckt. Bei der gedeckten Einheilung werden
"zusammengesetzte" Implantate eingesetzt.
Sie bestehen aus dem Implantatkörper, der in den Knochen
eingesetzt wird, und dem Prothetik-Pfosten (Abutment), dass
nach der kompletten Einheilung in einer zweiten Operation
nach Öffnung des Zahnfleisches in das Implantat eingeschraubt
wird. An diesem Abutment wird dann der Zahnersatz befestigt.
Neben der guten Gewebeverträglichkeit und guten mechanischen
Eigenschaften des Implantatkörpers, ist die Qualität eines
optimalen Implantat-Systems von der belastungsresistenten
Verbindung von Abutment und Implantatkörper abhängig.

Die meisten Implantat-Hersteller bevorzugen, bei der
Verbindung zwischen Implantat und Prothetik-Pfosten
(Abutment), eine Verschraubung mit einem Verdrehschutz.
Der Verdrehschutz verhindert das Lösen der Verschraubung
durch Rotationsbewegungen des Abutment während der
Kaufunktion. Die Konstruktion des Verdreh-Schutzes beruht auf
zwei Prinzipien:
1. Die Außenverbindung, bei der das Implantat auf dem
Implantatrand plan aufliegt. Der Verdrehschutz wird hier durch
eine geometrische Struktur auf dem Implantat erzeugt.
2. Der Aufbau der Innenverbindung ist so konstruiert,
dass ein konischer Teil des Abutments in den Innenkonus
des Implantatkörpers ankert.


Durch die Abutmentschraube werden bei beiden Systemen
Implantat und Pfosten verschraubt. Wegen der großen
Oberfläche ist die konische Innenverbindung der Außenverbindung
überlegen. Es kommt bei dieser Konstruktion seltener zu
Schraubenbrüchen. Bei beiden Systemen wird die
Verbindungsschraube mit einem definierten Drehmoment,
mittels Drehmoment-Ratsche, angezogen.
Durch die konsequente Anwendung von Implantatsystemen mit
Innenkonus, einer sicheren Operationstechnik,
und der Drehmoment-Ratsche werden in unserer Praxis
www.zahnarzt-bochum.de Komplikation vermieden.

Ihre Zahnarztpraxis
Dr. Günter Leugner und Andreas Leugner,
Herner Straße 367, 44807 Bochum
Telefon: 0234-53 30 44


Qualitätssiegel der Kassenärztlichen Vereinigung und Zahnärztekammer Westfalen-Lippe


Auf unseren Internetseiten finden Sie weitere Informationen und Wissenswertes über Implantologie und Ihre Zahngesundheit:

Zahnarzt Bochum
Zahndoc Leugner
Zahnarzt Bochum - Implantologie
Zahndoc Leugner - Implantologie
Implantate Bochum

http://zahnarzt-bochum.blogspot.com/

Unsere Facebook-Seite:

Zurück zur Startseite: http://implantate-bochum.blogspot.com