Freitag, 6. Oktober 2017

Implantologie Bochum: Der Bruch eines Implantats ist eine seltene Komplikation


Eine seltene Komplikation in der zahnärztlichen Implantologie


Implantologie Bochum: Implantatbruch als seltene
 Komplikation in der Implantologie

Häufigkeit einer Implantatfraktur

Der Bruch einer Implantatschraube ist eine sehr seltene Komplikation.
Frakturen von Implantaten treten häufiger bei Einzelimplantatkronen auf, als bei festsitzenden Brücken auf mehreren Implantaten. Bei herausnehmbarem Zahnersatz mit mehr Implantaten tritt diese Komplikation seltener auf, als bei Zahnersatz mit wenigen Implantaten.
Impantatsysteme mit geringem Implantatdiameter sind frakturanfälliger als dickere Implantate.
Schraubenfrakturen des Implantatkörpers im Knochen werden nicht beschrieben. Der Bruch vollzieht sich oberhalb des Knochens. Deshalb ereignet sich ein Schraubenbruch des Implantates an Implantaten mit Knochenabbau häufiger als bei noch gut eingewachsenen Zahnimplantaten.

Implantologie Bochum: Die seltene Fraktur von Implantaten
kommt, wenn sie auftritt bei dünneren Implantaten häufiger
als bei dickeren Implantate auf


In der dreißigjährigen beruflichen Tätigkeit des Autoren ist diese Komplikation nur zweimal bei selbst implantierten Patienten in seiner Praxis aufgetreten. Auch aus anderen Praxen in der Region sieht der Autor sehr selten einen Bruch eines Implantats. 



Lösungsmöglichkeiten

Was kann der Zahnarzt / Implantologe tun, wenn diese Komplikation eingetreten ist?
Nicht immer bedeutet einen Implantatfraktur einen Totalverlust der gesamten zahnprothetischen Versorgung. Denn manche herausnehmbare Versorgung funktioniert auch ohne dieses spezielle Implantat. Oder die Zahnersatzkonstruktion lässt sich durch ein zusätzliches Implantat mit z.B. einem Kugelkopf retten.
Des weiteren gibt es prothetische Hilfsteile in der Implantologie, die sich ohne weiteres mit dem im Knochen verbleibende Fragment verschrauben lassen, und über Jahre gute Dienste leisten können.

Als letzte Möglichkeit besteht noch immer die chirurgische Entfernung des Implantatfragmentes mit einer Hohlfräse. Wenn das Knochenangebot es zulässt, kann in dieser Behandlungssitzung schon ein neues Implantat mit einem etwas größeren Durchmesser implantiert werden.

Sollten sie Hilfe bei der Rettung ihres Zahnersatzes oder der Entfernung eines Implantates benötigen nehmen sie mit uns Kontakt auf.


Ihre Zahnärzte für Bochum und Umgebung:
Dr. med. dent. Günter Leugner und Andreas Leugner
Die Wohlfühlpraxis, Herner Straße 367, 44807 Bochum

Telefon: 0234.533044

Besuchen Sie doch auch einmal unsere Facebook-Seite:

Weitere Informationen im Internet:

Zurück: http://implantate-bochum.blogspot.de